Touren für Genussradler in Kärnten

 

Ausgangspunkt: Landhotel Rosentaler Hof

„Durch das idyllische Rosental“

Ausgangspunkt: Anfahrt mit dem VW-Bus vom Hotel & Fahrradanhänger Preis für Transfer inkl. Fahrrad, ab 4 Personen: Euro 15,- pro Person, (ohne Radguide)

Tourbeschreibung:
Wir bringen dich zum Ausgangspunkt der Tour, in das ca. 45km vom Hotel entfernte kleine Örtchen Gotschuchen im Rosental, zum Campingplatz Roz. Hier startest du deine Tour und fährst den Draufluß entlang, flußaufwärts. Hier orientierst du dich an den Schildern am Drauradweg R1. Du fährst immer am R1entlang. Du kommst an den Orten Glainach, Ferlach/Ressnig, Strau, Weizelsdorf, St. Johann im Rosental, Feistritz im Rosental und St. Oswald vorbei. Im kleinen Örtchen Dragositschach gibt es eine Draubrücke. Hier überquerst du den Fluss und biegst danach rechts ab in Richtung Selkach. Du fährst dann durch den Ort, an einem kleinen Kirchlein vorbei direkt zum Zikorat. Wenn du auf diesen künstlich angeschüttete Kegel stehst, hast du einen schönen Ausblick auf die Bergkette der Karawanken und auf den Fluss. Dieser Platz hier lädt auf alle Fälle zum Verweilen ein. Weiter geht es dann wieder zurück zur Brücke. Diese wird aber nicht überquert sondern du fährst am rechten Drauufer entlang. Du fährst dann durch die kleine Ortschaft Treffen bei Velden und dann weiter am Fluss entlang in den kleinen Ort Latschach bei Velden. Mitten in der Ortschaft gibt es ein kleines Schild mit der Aufschrift „Draufurt“. Hier biegts du links ab und dann nach ca. 50m wieder rechts zur Draufurt. Hier gibt es einen angeschütteten Weg über einen Arm der Drau (bitte vom Fahrrad absteigen!). Weiter geht es dann an der Mauer des Wildparks Rosegg entlang bis nach Frög. Hier fährst du an der „Keltenwelt“ vorbei, kommst da wieder auf den Drauradweg R1. Auf diesem bleibst du dann bis du ins Hotel Rosentaler Hof kommst.
Gesamtstrecke ca. 45km

Faaker See Tour

Ausgangspunkt Landhotel Rosentaler Hof

Tourbeschreibung:
Du startest vom Hotel weg in Richtung Rosegg, auf der Mühlbacher Landesstraße. Gleich nach ca. 150m Fahrt biegst du links ab (Hinweisschild St. Johann). Du fährst auf dieser schmalen Straße durch die Ortschaft St. Johann (rechts den Hügel hinauf!) und dann weiter bis du zu einer kleinen Weggabelung kommst. Hier fährst du wieder nach links den Berg hinauf, weiter über eine Brücke über die Autobahn und nach der Brücke wieder links den Berg hinauf. Oben angekommen geht es dann wieder abwärts, an einem Wildgatter vorbei. Bei der nächsten Weggabelung mit Verkehrsschild biegst du nach rechts ab und bleibst auf der Strasse. Diese führt bis zur Bundesstraße. Bevor du zur Bundesstraße kommst, biegst du wieder rechts ab und kommst dann in einen kleinen Ort. Hier fährst du am Gasthof Rausch vorbei, bis zur nächsten Weggabelung. Dann fährst du rechts weiter durch den kleinen Ort Ledenitzen und fährst weiter bis zur Faaker See Straße. Hier biegst du nach rechts und gleich nach ca. 50m links in einen schmalen Schotterweg (Schild Radweg Faaker See). Hier orientierst du dich an den Schildern „Radweg zum Faakersee“ und fährst durch einen Wald bis zum Faaker See.
Diesen Umrundest du im Uhrzeigersinn. Du fährst dann durch den Tourismusort Faak (hier findet das alljährliche Harley-Treffen statt). Knapp vor einem steilen Anstieg biegst du rechts in den Wald ab – hier gibt es eine Beschilderung für den Radweg. Hier fährst du dann weiter auf gut befestigten Waldwegen und kommst dann wieder auf die Asphaltstraße, die du früher befahren hast. Auf der Straße bleibst du und fährst den Hügel hinauf nach Drobollach am Faakersee. Von hier aus hast du den besten Blick über den malerischen See. Jetzt geht es rechts weiter, den Hügel hinunter, in Richtung Egg am See. Bevor du nach Egg kommst biegst du wieder nach links ab und fährst auf einer breiten Strasse weiter. Jetzt geht es sehr flott bergab bis zu einem Kreisverkehr. Hier fährst du dann rechts und bei der nächsten Gelegenheit wieder links über die Draubrücke. Unmittelbar nach der Draubrücke geht es wieder rechts ab und du fährst auf der linken Seite der Drau flussabwärts am Drauradweg R1 entlang in Richtung Rosegg/ St. Jakob/ Ferlach.
Option: wenn du nicht flussabwärts sondern flussaufwärts fährst, kommst du nach ca. 10km in die schöne Draustadt Villach (mediterrane Stadt mit ca. 60.000 Einwohnern). Du kommst mit dem Fahrrad direkt am Radweg in die Stadt. Die Stadt hat einen sehr schönen Hauptplatz mit Fußgängerzone und schöne Kaffeehäuser. Ein Besuch zahlt sich immer aus!
Auf diesem bleibst du und orientierst dich einfach an den Schildern (Fahrtrichtung Rosegg, St. Jakob, Ferlach) vom Drauradweg R1. Auf dem R1 fährst du dann direkt wieder ins Landhotel Rosentaler Hof zurück. Gesamtstrecke ca. 38km

Keutschacher Seental – Tour

Ausgangspunkt Landhotel Rosentaler Hof

Tourbeschreibung:
Du startest vom Hotel weg (Radlerausgang vom Hotel) in Richtung Rosegg. Gleich nach ca. 100m Fahrt siehst du ein E-Umspannwerk. Hier fährst du weiter auf dem Drauradweg R1 in Richtung Villach (großteils Schotterweg und etwas Asphalt). Auf diesem bleibst du bis ins Zentrum vom Ort Rosegg. Hier fährst du dann über die große Draubrücke, einen langgezogenen Hügel hinauf. Oben am Hügel angekommen geht es weiter auf der Hauptstraße, geradeaus in die kleine Ortschaft Selpritsch. Du kommst dann zu einem Kreisverkehr, wo du halbrechts in Richtung Schiefling/Keutschach abbiegst. Hier fährst du dann auf der Keutschacher Straße L97. Teilweise gibt es einen von der Fahrbahn baulich getrennten Fahrradstfreifen, teilweise fährst du auf der Fahrbahn. Der nächste größere Ort ist Schiefling am See (hier gibt es auch ein gutes Fahrradgeschäft mit Reparaturservice). Weiter geht es auf der Straße bis einer Abzweigung, wo du rechts von der Straße abbiegst und auf eine Seitenstraße kommst (das ist der Taubenkogelweg). Hier fährst du weiter und orientierst dich an dem Schild „Radweg Hafnersee/ Keutschachersee“. Du fährst am Südufer am Hafnersee entlang (immer am Radweg) und kommst dann – nachdem du rechts abgebogen bist – zum ersten Campingplatz am Keutschacher See (Camping Müllerhof). Am Südufer des Keutschacher Sees geht es dann entlang, an einigen Campingplätzen vorbei, bis du wieder auf die Keutschacher Straße kommst.
Option: sportliche Radfahrer fahren noch auf den Pyramidenkogel – ca. 8km Bergstraße – auf welchem sich ein neuer Aussichtsturm aus Holz befindet. Von diesem über 70m hohen Turm aus kannst du 50% von Kärnten sehen!!
Weiter geht es auf der Keutschacher Straße (teilweise am Radweg) in den kleinen Ort Höflein und dann weiter nach Viktring, einen Stadtteil von Klagenfurt am Wörther See. Du bleibst auf der Keutschacher Straße, fährst duch Viktring durch und kommst dann auf den Radweg R1a, der die Verbindung zwischen der Stadt Klagenfurt und Ferlach im Rosental darstellt. Auf diesem fährst du dann in Richtung Süden nach Maria Rain und dann weiter in Richtung Ferlach.- Achtung steile Abfahrt beim Kraftwerk Ferlach. Du kommst dann beim Kraftwerk auf die andere Seite des Drauflusses und fährst dann gleich wieder flussaufwärts (linke Seite des Flusses) in Richtung Westen (Richtung Villach). Du mußt nicht in die Stadt Ferlach fahren! Direkt am Radweg gibt es dann einen kleinen Badesee, den Ressnig Teich. Vor allem im Hochsommer lädt er zu einem Sprung ins kalte Nass ein!
Du fährst dann weiter, immer am Drauradweg R1 in Richtung Villach.
Du streifst dabei die kleinen Orte Strau, Weizelsdorf (schönes Schloss mit ständiger Kunstausstellung) und St. Johann im Rosental. Von Feistritz im Rosental geht es dann weiter durch den „Großen Suchergraben“ und den „Kleinen Suchergraben“ – beides übrig gebliebene Gletscherschliffe – nach Maria Elend, St. Jakob im Rosental und dann weiter in den Rosentaler Hof in Mühlbach (immer am R1 bleiben).
Gesamtstrecke: ca. 70km

Ossiacher See Tour

Ausgangspunkt Landhotel Rosentaler Hof

Tourbeschreibung:
Du startest vom Hotel weg (Radlerausgang vom Hotel) in Richtung Rosegg. Gleich nach ca. 100m Fahrt siehst du ein E-Umspannwerk. Hier fährst du weiter auf dem Drauradweg R1 in Richtung Villach (großteils Schotterweg und etwas Asphalt). Auf diesem bleibst du bis ins Zentrum vom Ort Rosegg. Du fährst dann über die große Draubrücke in Rosegg und biegst gleich nach der Brücke wieder links auf den R1 – Drauradweg – ab. Auf dem R1 bleibst du dann bis du zum Silbersee. Hier fährst du dann weiter in Richtung Magdalenensee und dann weiter am Radweg (gute Beschilderung) zum Ossiacher See. Du beginnst die Umrundung des Sees in Annenheim (Nordufer; hier gibt es auch gleichzeitig einen großen Parkplatz beim Kanzelbahnlift, für diejenigen, die bis dahin mit dem Auto fahren wollen). Weiter geht es dann am Radweg nach Sattendorf am See und an der Bahntrasse entlang weiter nach St. Urban und Bodensdorf weiter zum Ostufer des Sees, nach Steindorf am Ossiacher See. Weiter geht es dann durch das Bleitstättermoor auf die andere Seite des Sees. In Alt Ossiach angekommen empfiehlt es sich eine Pause zu machen. Am Südufer entlang geht es dann etwas hügeliger weiter. Der nächste größere Ort auf der Strecke ist dann Ossiach (Hauptort). Hier musst du auf alle Fälle runter zum Stift fahren, der direkt am See liegt. Auch hier gibt es schöne Pausenplätze am See. Weiter fährst du dann am Südufer weiter zum kleinen Ort St. Andrä und dann wieder auf dem gleichen Weg den du schon bei der Hinfahrt genommen hast in Richtung Magdalenensee. Es empfiehlt sich auch den gleichen Weg wieder nach Hause zu fahren, den wir auch für die Hinfahrt genutzt haben.
Gesamtstrecke: ca. 75km

Wörthersee Tour

Ausgangspunkt Landhotel Rosentaler Hof

Tourbeschreibung:
Du startest vom Hotel weg (Radlerausgang vom Hotel) in Richtung Rosegg. Gleich nach ca. 100m Fahrt siehst du ein E-Umspannwerk. Hier fährst du weiter auf dem Drauradweg R1 in Richtung Villach (großteils Schotterweg und etwas Asphalt). Auf diesem bleibst du bis ins Zentrum vom Ort Rosegg. Hier fährst du dann über die große Draubrücke, einen langgezogenen Hügel hinauf. Oben am Hügel angekommen geht es weiter auf der Hauptstraße, danach biegst du links ab (Schilder Velden – Villach) und dann bei der nächsten Abzweigung wieder nach rechts (Schild Velden am Wörthersee). Hier fährst du dann weiter auf dem Fahrradstreifen. Bei einer kleinen Brücke gibt es rechts eine kleine Abzweigung. Diese nimmst du und schon befindest du dich am Radweg ins Zentrum von Velden. Du bleibst auf diesem Radeg mit guter Beschilderung, welcher nun am Sportplatz vorbeiführt und dann auf Seitenstraßen durch den Hauptort Velden. Weiter geht es dann am Ende von Velden weiter am Fahrradstreifen neben der Straße nach Pörtschach. Auf diesem Fahrradstreifen fährst du entlang, unmittelbar am Ufer des Wörthersees nach Pörtschach (Pause oder Cafè?) und dann weiter nach Krumpendorf – der Radweg ist hier durchwegs sehr gut beschildert.
Die nächste Station ist dann das Seebad von Klagenfurt am Wörthersee – die Hauptstadt von Kärnten.
Option: Wenn du Lust und Zeit hast, kannst du wunderbar am Lendkanal entlang in die Altstadt von Klagenfurt radeln (bis zum Neuen Platz mit dem Lindwurm sind es ca. 5km). An unserer Reception bekommst du mehr Infos zu den Sehenswürdigkeiten und einen Stadtplan von Klagenfurt.
Du fährst dann direkt am See entlang, weiter am größten Binnenseestrandbad Europas, über den Lendkanal und weiter der Glanfurt entlang bis zur Wörthersee-Süduferstraße (immer am beschilderten Radweg bleiben!). Hier fährst du dann der Süduferstraße entlang – großteils ist hier ein Fahrradstreifen oder ein eigener Radweg. Du fährst an den bekannten Orten Reifnitz am Wörthersee (VW-GTI-Treffen) und Maria Wörth (sehr bekannte Wallfahrts- und Hochzeitskirche) vorbei bzw. durch und kommst dann wieder nach Velden. Kurz vor der Stadt Velden gibt es rechts eine Abzweigung direkt zur Seepromenade (kurz vorher ist eine große Jugendherberge, mit dem Namen Cap Wörth!). Du radelst dann direkt auf der Seepromenade und kommst nach ca. 2km direkt zum bekannten Schlosshotel Velden (bekannt aus Film & Fernsehen). Hier solltest du auf alle Fälle eine Pause einlegen und in einen der nahen Kaffeehäuser einen Cappuccino geniesen!
Weiter geht es dann auf der Roseggerstraße, einen kurzen aber steilen Anstieg hinauf bis nach Selpritsch und dann weiter auf der Roseggerstraße bis zum Kreuzungspunkt, wo du schon vorher vorbeigekommen bist. Jetzt geht es dann steil bergab bis nach Rosegg und weiter auf der Mühlbacher Landesstraße oder am Radweg R1 ins Hotel!
Gesamtstrecke ca. 65km
„Rund um den Millstättersee“ – Tour

Ausgangspunkt: Anfahrt und Rückfahrt mit dem Auto oder Anfahrt mit dem VW-Bus vom Hotel & Fahrradanhänger
Preis für Transfer inkl. Fahrrad, ab 4 Personen: Euro 19,- pro Person (ohne Radguide)

Tourbeschreibung:
Du startest vom Hotel weg mit dem Auto (oder mit Bus & Anhänger) in Richtung Villach und Spittal/ Drau nach Seeboden am Millstättersee. – Anfahrt ca. 63km. Direkt am Gemeindestrandbad gibt es einen großen Parkplatz, wo du gratis dein Auto stehen lassen kannst. Hier ladest du dann dein Fahrrad ab und fährst durch den schönen Ort Seeboden und dann weiter am Nordufer des Millstättersees entlang. Der Weg führt großteils am See entlang bis nach Millstatt. Hier fährst du dann am Stift Millstatt vorbei (ein Besuch lohnt sich) und dann weiter nach Döbriach, am Ostufer vom Millstättersee gelegen. Hier kannst du entweder in den Ort hineinfahren oder aber gleich am See bleiben, und an einem großen Campingplatz vorbeifahren bis du zum Wegeinstieg für den Radweg beim Strandbad Ferndorf kommst. Jetzt beginnt der schönere, aber auch der anstrengendere Teil der Tour. Durch den Wald und direkt am Ufer des Sees geht es entlang des Weges, der gut beschildert ist. Bänke und andere Sitzgelegenheiten laden zum Rasten und Staunen ein. Die Natur ist hier wirklich wunderbar.
Tipp: Mach im Gasthof Laggerhof in Großegg halt und genieße bei einem Bier oder einem Kaffee den wohl schönsten Ausblick über den Millstättersee!
Am Seeuferradweg fährst du einfach weiter bis du dann wieder nach Seeboden kommst.
Die Runde hat ca. 29km.
Tourerweiterung Vorschlag 1: Du fährst weiter in die kleine Stadt Spittal an der Drau. Von Seeboden aus sind es bis zum Schloss ca. 4km. Das Schloss Porcia mitten in der Stadt ist sehr sehenswert.
Tourerweiterung Vorschlag 2: Wenn du etwas sportlicher bist, dann kannst du mit dem Fahrrad von Spittal am Drauradweg R1 bis ins Hotel fahren. Immer am Radweg R1 bleiben und du kommst nach ca. 54km wieder im Landhotel Rosentaler Hof an. Tourerweiterung Vorschlag 3: Du kannst einen schönen Radtag am Millstättersee verleben und dann mit dem Zug von Spittal/Drau nach Velden am Wörthersee fahren. Spartipp: Das „Einfach-Raus“ -Radticket der ÖBB ab 2 Personen ist günstig und gut!
Gesamtstrecke rund um den Millstättersee ca. 29km
Gesamtstrecke rund um den Millstättersee und dann mit dem Rad nach Hause: Ca. 95km

 

  • 2 absperrbare Fahrradräume, auf Wunsch mit Leihschlösser der Sicherheitsklasse 8
  • 1 kameraüberwachte Fahrradgarage
  • Fahrrad-Schlauchautomat mit allen gängigen Fahrradschläuchen
  • Reparaturservice & Werkzeugecke
  • Trockenraum für nasse Fahrradbekleidung & Waschservice (gegen Bezahlung)
  • Biker-Shop mit Energy-Drinks und Radequipment
  • Fahrrad Waschplatz mit Reinigungsmittel
  • Abholservice bei Pannen im Umkreis von 20 km
  • GPS – Navigation, garmin edge 800, leihweise gegen Bezahlung
  • Helmkamera von goPro, leihweise gegen Bezahlung
  • Trekkingbikes, Mountainbikes und e-Bikes/Pedelecs zu vermieten
  • Internetterminal mit Radtouren zum Runterladen
  • Große Auswahl an Radkarten und Tourentipps
  • Regelmäßig Radlerstammtisch

 
Mit dem E-Bike Kärnten erkunden

Nicht jeder mag es schnell. Die sanfte Landschaft zwischen den Seen lädt zum Genussradln ein. Auf unserer Genussradtour können Sie die Seele aktiv baumeln lassen. Kärnten ist perfekt für den Urlaub mit dem E-Bike. Aber Sie können auf spektakulären Bergetappen auch die Alpen erleben. Nutzen Sie die einmalige Chance, in einem Tag 3 Länder zu besuchen!

Besonderer Vorteil: Durch die Lage des Rosentales/ des Wörther Sees südlich der Alpen und dem schon mediterran beeinflussten Mikroklima beginnt die Radsaison schon Ende April und geht bis weit in den Oktober hinein.

Urlaub für Gelegenheitsradler

3 Nächte mit Genusspension & 1 Tag Leihrad ab 162 €
 
Ein kurzer Abstecher nach Kärnten mit dem Leihrad für einen Tag bereits inklusive!

E-Bike Urlaub in Kärnten

7 Nächte mit Genusspension & 4 Tage Leih-Pedelec ab 458 €
 
Erkunden Sie den sonnigen Süden Österreichs mit unseren Leih-Pedelecs. Genuss pur!

Pedelec Testwoche

7 Nächte mit Genusspension & Pedelec Package ab 385 €
 
1 Woche für alle, die Kärnten gerne auf einem Pedelec im Radurlaub kennenlernen möchten

Goldener Herbst

3 Nächte mit Genusspension & Radtour ab 159 €
 
Erleben Sie den Goldenen Herbst im milden Klima des sonnigen Südens im Radhotel Rosentaler Hof.

Frühlingserwachen in Kärnten

3 Nächte mit Genusspension & Radtour ab 138 €
 
Erleben Sie das Frühlingserwachen in Kärntens Natur mit einem kurzen Radurlaub im Rosentaler Hof.